Carlo Acutis – Missionar im Internet

9,95 

Carlo Acutis – der erste Selige in Kapuzenpulli, Jeans und Turnschuhen, der zu Lebzeiten ein Facebook-Profil und eine E-Mail-Adresse hatte. In seinem kurzen Erdenleben hat er deutliche Spuren und eine Botschaft für Menschen jedes Altes hinterlassen.

Beschreibung

Carlo Acutis war ein computerbegeisterter italienischer Jugendlicher, der mit 15 Jahren an Leukämie starb. Er war tief religiös und wurde unter anderem dafür bekannt, eucharistische Wunder zu dokumentieren und auf einer Website zu katalogisieren.

Bischof Stefan Oster über Carlo Acutis:
„Was für ein beeindruckender Jugendlicher: Carlo Acutis lebte wie ein normaler junger Bursche mitten in der Welt von heute, mit völlig normalen Interessen: Freundschaften, Sport, Computer.
Und zugleich liebte er Jesus, die Eucharistie und den Rosenkranz – und die Armen.Eines seiner Vorbilder war der Hl. Dominikus Savio, ein Schüler meines Ordensvaters Don Bosco. Auch er ist mit knapp 15 Jahren verstorben. Ich bin sicher: Die beiden sind im Himmel große Freunde.“

Aus dem Vorwort von P. Hubertus Freyberg:
„Das Lebensopfer des jungen Carlo ist ein guter Wegweiser, sich Ziele zu setzen und das eine große Ziel am Ende des Lebens nicht aus den Augen zu verlieren.
Die Eucharistie war für Carlo Acutis, wie er selbst es ausdrückte, die ‚Autobahn in den Himmel‘ und er wunderte sich, dass es vor Rockkonzerten lange Warteschlangen gab, nicht aber vor den Tabernakeln der Kirchen.“

Ein schönes Buch mit zahlreichen Farbbildern.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,268 kg
Größe 20,2 × 13,2 × 1 cm
Einband

Gebundene Ausgabe, Softcover

Autor

Thomas Alber

Verlag

Fe-Medienverlag

Seitenzahl

144

Auflage

6

Erscheinungsdatum

2022

Sprache

Deutsch

ISBN

9783863572891

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.